Ski-Club Münstertal

Generalversammlung und Abteilungsberichte

Aus der Jahreshauptversammlung 2019

Das Sportjahr 2018/19 war für den Ski-Club Münstertal wieder außerordentlich erfolgreich. Dies geht aus den Berichten des Gesamtvorstandes anlässlich der Jahreshauptversammlung hervor, zu der der 1. Vorsitzende Karl-Wilhelm Gutmann zahlreiche Mitglieder und Sportler im Gasthof  „Hirschen“ begrüßen konnte. Der Vorsitzende zeigte sich stolz auf die großartigen Erfolge der alpinen und nordischen Sportlerinnen und Sportler, die sich über Bezirk und Verband hinaus auch auf Landesebene erfolgreich behauptet haben. (Über die Bilanzen der Sportwarte werden wir getrennt berichten).
In den Bericht der Schriftführerin Petra Mecklenburg fanden nochmals die sportlichen und geselligen Höhepunkte des Vereinsjahres Eingang. Ihr Bericht spiegelte die Vielfalt der im vergangenen Jahr auf den Weg gebrachten Projekte wider.
Die Einnahmen und Ausgaben für den organisatorischen und sportlichen Bereich präsentierte die für die Vereinsfinanzen verantwortliche Rechnerin Jutta Bihlmann. Sie erhielt für ihre verantwortungsvolle und korrekte Kassenführung auf Antrag der beiden Kassenprüfer Walter Gutmann und Eckhard Geiger die einstimmige Entlastung der Anwesenden. Gleiches galt auf Antrag des Ehrenvorsitzenden Konrad Ruh für das gesamte Vorstandsteam um den 1.Vorsitzenden Karl-Wilhelm Gutmann.
Bürgermeister-Stellvertreter Edwin Hofmann dankte dem Ski-Club sowohl für seine erfolgreiche Jugendarbeit als auch für sein Mitwirken im Vereinsleben der Gemeinde. (Weihnachtsmarkt, Laurentiusfest)
Karl-Wilhelm Gutmann lobte das kooperative und stets harmonische Miteinander innerhalb der Vorstandschaft und bedankte sich bei seinem Vorstandsteam, den vielen Trainern, Übungsleitern, aber auch bei allen Mitgliedern, die in vielfältiger Weise den Verein im Laufe des Jahres bei der Organisation und Durchführung der verschiedenen Veranstaltungen und Wettbewerben  unterstützt haben. Ein Dankeschön konnten auch der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung für die Unterstützung der Jugendarbeit entgegennehmen.
Ein besonderer Dank des 1. Vorsitzenden  galt seinem Stellvertreter Uwe Franz, der sich neben seinen Aktivitäten im alpinen Sportbereich seit Jahren für die Gestaltung und Herausgabe des „Skiclub-Programmheftes“ verantwortlich zeichnet. Uwe Franz bedankte sich seinerseits bei den Inserenten des Skiclub-Heftes sowie den Werbepartnern des Skibusses.

Weiterlesen

Skikurse 2019/2020

JETZT ONLINE ANMELDEN

Auch dieses Jahr wird wieder eine große Auswahl von Kursen angeboten:

Kindergartenskikurs: 21.01.2020 – 24.01.2020 (4 Halbtage)
Feierabend-Skikurs: 31.01.2020 und 07.02.2020 (2 Abende)
Wochenendkurs: 01.02.2020 und 02.02.2020 (2 Halbtage)
Skitechnik mit Videoanalyse: 16.02.2020 (1 Tag)
Kraftsparend Skifahren: 05.02.2020 und 12.02.2020 (2 Tage)
Ski for Fun
: Beginn: 12.01.2020 (Acht Halbtage) (Regelmäßiges Angebot für Jugendliche)
Skitourenkurs: Beginn: 13.01.2020 | WE 08./09.02.2020 und 07./08.03.2020 (8-10 Abende, 2 Wochenenden)

Weitere Infos erfahren Sie im jeweiligen Kurs über die Kursübersicht
>ZUR KURSÜBERSICHT<

Privatunterricht:
Sie haben besondere Wünsche, Ziele oder sind terminlich gebunden.
Gerne vereinbaren wir mit ihnen individuelle Unterrichtstermine.
Ihr Skilehrer kann so gezielt auf ihre Wünsche und ihr Können eingehen.
Jederzeit nach Absprache; 30€ pro Stunde. Ab 4. Teilnehmer zus. 5€ / Person
Skischultelefon 07636/7889574

Einladung zur Generalversammlung

Wir laden unsere Mitglieder und Freunde zu unserer diesjährigen Generalversammlung herzlich ein.

Sie findet am Freitag, den 29. November 2019 um 18 Uhr im Gasthof “Hirschen” statt. 

Neben den Rechenschaftsberichten der Vorstandsmitglieder und den Tätigkeitsberichten der Sportwarte aus den DisziplinenAlpin, Langlauf, Biathlon und der Skischule, stehen auch die Neuwahlen der Vorstandschaft auf der Tagesordnung. 

Im Anschluss an unsere Generalversammlung kommt für unsere “Kleinsten” der Nikolaus.Die Kinder werden während der Generalversammlung von uns betreut.

 Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen sowohl unserer Mitglieder als auch der aktiven Sportlerinnen und Sportler.

Sommervergleichswettkampf SV- Cup St. Peter

Einen Lauf mit Geschicklichkeitsübungen richtete der SC St. Peter als ersten Test vor dem Winter aus. Die Schüler mussten auf eine Dartscheibe werfen, einen Reifen durch einen Parcour rollen, rückwärts laufen und einen Ball in einen Eimer werfen. Wir konnten mit einer großen Mannschaft an den Start gehen und waren auch sehr erfolgreich. Mit 20 sec. Vorsprung gewann Mia Schelb ihren ersten SV- Cup. Mit knappen 5 sec. Vorsprung konnte Lasse Riesterer sich dreimal in Folge den Sieg in St. Peter sichern. In der Mädchenklasse S 9 war es sehr knapp. Dort belegte Clara Schmidt mit 2 sec. Vorsprung vor der dritten und 4 sec vor der vierten den zweiten Rang. Leicht behindert durch einen Sturz beim MTB Training konnte Ole Riesterer auf der 3,5 km Strecke ungefährdet auf Platz zwei laufen. Pech hatte Sarah Pfefferle, die mit nur zwei sec. Rückstand auf den undankbaren 4 Rang lief. Ganz knapp verpassten Lutz Schmidt und Nicolai Schelb in ihren Klassen das Podest und liefen auf Rang fünf. Gute Mittelfeldplätze erkämpften sich Juli Schmidt, Mila Baumert, Lisa Behringer und Jakob Sayer. 

Weiterlesen

Baden Württembergische Meisterschaften Distanz

Am Sonntag den 17.3. war nach dem Sprint vom Samstag ein Massenstartrennen in der klassischen Technik angesagt. Die zunehmend weicher werdender Spur verlangte von den Sportlern alles ab. Nach Platz neun vom Sprint, steigerte sich Felix nochmals und wurde fünfter und zweitbester Schwarzwälder. Lasse verpasste das Podest knapp. Im fehlten eine Sek. auf Platz drei und zehn Sek. zum Sieg. Über den Silberrang konnten sich unsere Senioren Kirsten, Stefan und Oliver freuen. Auch Emma und Ole konnten gute Mittelfeldplätze belegen.

Weiterlesen

5. Notschreilauf

Der 5. Notschreilauf wurde von den Vereinen SV Kirchzarten, SC Münstertal, SC Oberried, SV Schauinsland und dem SC Todtnau organisiert. Diese wurden unterstützt vom WSC Staufen, SC Langenordnach,WSC Schluchsee und dem SV St. Peter. Die Sportler konnten zwischen der klassischen und freien Technik wählen. Ebenso konnte die Streckenlänge ausgewählt werden.
(10km Runde bis zum Stübenwasen oder 20 km zur Todtnauer Hütte und zurück) . Nur die besten liefen in den unterschiedlichen Techniken zur Todtnauer Hütte und kämpften um den Titel des Notschreikönigs. Auf der Classikrunde zur Todtnauer Hütte zeigten unsere Frauen eine starke Leistung. Einen Podestplatz belegte Annette.  Kathrin und Diana liefen knapp am Podest vorbei. Auf der Skatingrunde wurde Kathrin wieder undankbare vierte und Kirsten fünfte. In der Wertung zur Notschreikönigin wurde Kathrin zweite und Kirsten vierte. Bei den Männern belegte Marco in der Wertung zum Notschreikönig den dritten Rang. In seiner stärkeren Disziplin der Classiktechnik wurde er siebter und im Skating lief er unter den ersten dreißig ein. Über einen fünften Platz konnte sich Felix (Thomas) freuen. Zu den Ergebnissen

Weiterlesen

Rechbergpokal

Die Skizunft Bernau lud am 2.3. zum Rechbergpokal ins Loipenzentrum ein. Auch wenn der Regen und die warmen Temperaturen dem Schnee zusetzten, fanden die Sportler gute Bedingungen vor. Wir konnten mit einer starken Mannschaft in Bernau antreten,die von einer guten Nachwuchsarbeit zeugt. In seiner Klasse konnte Lasse einen souveränen Sieg einfahren. Einen weiteren zweiten Platz errang Clara und Felix wurde zeitgleich dritter. Knapp am Podest lief Annika vorbei.

Weiterlesen